Zimbabwe oder Simbabwe ist ein Land im südlichen Afrika. Es grenzt an Südafrika, Botswana, Sambia und Mosambique. Der Sambesi ist der  Grenzfluss zu Sambia. Zimbabwe  ist  ein interessantes Reiseland, mit vielen Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Nationalparks. Es ist ein Land Jahrhunderte alter Kulturen und mit einer faszinierenden Natur!

Sehenswürdigkeiten innerhalb Zimbabwes sind die sagenumwobenen Zimbabwe Ruines, sie gaben dem ehemaligen Rhodesien seinen Namen. Eine Reise nach Zimbabwe hat zahlreiches zu bieten, von üppig grünen Bergregionen in den Eastern Highlands, historischen Rätseln über die Simbabwe Ruinen bei Masvingo, bizarre Felsformationen mit dem Grab von Cecil Rhodes im Matopos Nationalpark bis hin zu herrlichen Tierreservaten in der Savanne.

Mit den Nationalparks Hwange, Matusadona, Mana Pools, Matopos und Ghonarezhouverfügt Zimbabwe über tierreiche Naturparks.

Einen der größten Stausee der Welt finden sich im Norden des Landes der Lake Kariba. Er wird vom Wasser des mächtigen Zambezi Flusses gespeist.

Der spektakulärste und bekannteste Punkt des Zambezi Flusses sind wohl die Victoria Fälle. Die Einheimischen nannten sie “Mosi-oa-tunya” – der Rauch, der donnert. Erst Mitte des letzten Jahrhunderts wurde dieses großartige Naturwunder der Erde von Dr. David Livingstone entdeckt.

Länderinfos

Zur Einreise nach Zimbabwe benötigen Sie einen Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein muss. Deutsche Staatsbürger benötigen ein Visum, welches bei Einreise vor Ort ausgestellt wird und derzeit US$ 30 für einmalige Einreise kostet. Ein Visum für zweimalige Einreise kostet derzeit US$ 45 und ist ebenfalls bei Einreise erhältlich.

Einen Direktflug von Deutschland aus, gibt es leider noch nicht. Sie können aber von Deutschland mit South African Airways oder Lufthansa mit Zwischenstop in Johannesburg nach Harare, Bulawayo und Victoria Falls fliegen.

Folgende Flugverbindungen nach Zimbabwe sind derzeit möglich:

  • KLM über Amsterdam, dann nonstop nach Harare
  • Ethiopian Airways über Addis Abeba nach Harare
  • Emirates über Dubai nach Harare
  • British Airways über London und Johannesburg nach Harare und Victoria Falls
  • Air Namibia über Windhoek nach Harare und Victoria Falls

Grundsätzlich kann man Zimbabwe das ganze Jahre über bereisen. Empfehlenswert sind die Wintermonate März bis November. Zu beachten ist, dass die Nächte im Juli / August vor allem im Hwange Nationalpark und in den Eastern Highlands sehr kalt sind! In den Sommermonaten kann es teilweise starke Regenschauer geben und im Westen des Landes sowie im Zambezi Tal sehr heiß werden.

Im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern verfügt Zimbabwe über ein sehr gutes Gesundheitssystem. Krankenhäuser gibt es in allen Distrikt-Hauptstädten. Die Kosten für eine medizinische Behandlung müssen direkt vor Ort getragen werden. Deshalb ist der Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung sehr empfehlenswert.

Viele Gebiete Zimbawes sind Malariagebiete. Über weitere Vorsorgemaßnahmen informiert man sich am besten beim Gesundheitsamt oder einem tropenmedizinischen Institut. Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine entsprechende Impfung vorgeschrieben.

Zimbabwe ist ein relativ sicheres Reiseland und deutlich sicherer als Südafrika. Dennoch sollte man sich, zum Beispiel als Selbstfahrer, an die gängigen Regeln halten:

  • Tragen Sie außerhalb von touristischen Zentren keine Kameras oder sonstige Wertgegenstände bei sich (Schmuck, Uhren, Smartphones).
  • Lassen Sie nichts sichtbar im Auto liegen, wenn Sie es abstellen.
  • Verriegeln Sie alle Türen, wenn Sie durch eine Stadt fahren.
  • Halten Sie Fenster soweit geschlossen, dass niemand in das Auto hineinlangen kann.

Bei einer geführten Tour haben Sie immer einen Guide an der Seite, der Sie ortskundig betreut und der alle Ihre Fragen beantworten kann.

Safaris in Zimbabwe

Hippos im Caprivi

drei Länder - vier Flüsse - Camping und Lodge Safari - 18 Tage

Diese geführte Camping und Lodge - Safari führt in den grünen, wasserreichen Caprivi (Sambesi Region) Namibias mit den Flüssen Okavango, Kwando, Sambesi und seinen zahlreichen Nationalparks, zum Chobe Nationalpark in Botswana, den gigantischen Victoria Wasserfällen in Zimbabwe und an das faszinierende Okavango Delta in Botswana
18 Tage ab/bis Windhoek
Namibia, Botswana, Zimbabwe
Löwe im Chobe Nationalpark - Botswana

drei Länder - vier Flüsse - Camping Safari - 18 Tage

Diese geführte Lodge - Safari führt in den grünen, wasserreichen Caprivi (Sambesi Region) Namibias mit den Flüssen Okavango, Kwando, Sambesi und seinen zahlreichen Nationalparks, zum Chobe Nationalpark in Botswana, den gigantischen Victoria Wasserfällen in Zimbabwe und an das faszinierende Okavango Delta in Botswana
18 Tage ab/bis Windhoek
Namibia, Botswana, Zimbabwe
Tented Camp am Kavango - Namibia

drei Länder -vier Flüsse - Lodge Safari - 18 Tage

Diese geführte Lodge - Safari führt in die grüne, wasserreiche Sambesi Region - Caprivi Namibias mit den Flüssen Okavango, Kwando, Sambesi und seinen zahlreichen Nationalparks, zum Chobe Nationalpark in Botswana,  den gigantischen Victoria Wasserfällen in Zimbabwe und an das faszinierende Okavango Delta in Botswana
18 Tage ab/bis Windhoek
Namibia, Botswana, Zimbabwe
Elefanten im Bwabwata National Park Namibia

Caprivi to Vicfalls - Camping Safari - 18 Tage

Diese geführte Camping Safari führt in die grüne, wasserreiche Sambesiregion -  ehemals Caprivizipfel - Namibias mit seinen zahlreichen Nationalparks, zum tierreichen Chobe Nationalpark in Botswana und zu den faszinierenden, imposanten Victoria Wasserfällen in Zimbabwe.
18 Tage ab/bis Windhoek
Namibia, Botswana, Zimbabwe