19 Tage ab/ bis Lilongwe
Reisedauer
Malawi, Sambia
Reiseland
Preis auf Anfrage
Preis

Mit dieser geführten Camping – Safari geht es ins “warme Herz” Afrikas, wie Malawi häufig genannt wird. Malawi ein Land im südlichen Afrika, mit seinen freundlichen Menschen, besitzt einen großen Schatz, den Malawisee, einen der größten Seen Afrikas. Im kristallklaren Wasser lässt sich gut nach den bunten Zierfischen Schnorcheln, bei Bootstouren mit dem Kajak oder dem Katamaran lässt sich der See gut erkunden. Aber es gibt auch Berge wie das Zomba Plateau und das Mulanja Massiv, in denen man sich wie im Schwarzwald fühlt und wo man hervorragend wandern kann. Außerdem Nationalparks, den Majete, Nkhotakota und Liwonde Nationalpark diese werden in den letzten Jahren erfolgreich von Sanparks aufgebaut und hier kann man noch ungestört auf Pirschfahrt zu den Big Five gehen. Für uns ist Malawi eines der interessantesten, abwechlungsreichsten  Länder im südlichen Afrika und wir freuen uns, dass wir euch 2019/2020 eine Expedition nach Malawi – mit Besuch des South Luangwa Parks in Sambia anbieten können. 

Highlights

  • Pirschfahrten im South Luangwa Nationalpark in Sambia
  • Pirschfahrte im Majete Nationalpark in Malawi
  • Wanderung auf dem Zomba Plateau
  • Schnorcheln und Schwimmen im kristallklaren Malawi See
  • Katamaran Fahrt auf dem Malawi See
  • Besuch einer Töpferei
GRUPPENGRÖßE3 – 4
INKLUSIVE
Unterkunft 3m x 3m KuppelzeltVerpflegungGuide
 
 Eintrittsgelder in Sambia und MalawiKatamaranfahrt auf dem Malawi SeeGamedrives in Nationalparks in Sambia und Malawi
EXKLUSIVE
Flug
Visagebühren

Additional information

ReiseartCamping
HinweisDiese Safari hat Expeditionscharakter, d.h. die Reiseroute ist ein nur Anhaltspunkt und kann auf Wunsch der Mitreisenden geändert werden, falls bspw. ein Platz allen gut gefällt, besteht die Möglichkeit, dass wir dort länger bleiben. Zu Beachten: die meisten Unterkünfte/ Campsites haben einen einfacheren Standard und sind nicht mit dem namibischen Standard vergleichbar.

Dieser Routenverlauf ist nur ein ungefährer Anhaltspunkt. Vor Ort werden gemeinsam die nächsten Tage besprochen, so dass wir flexibel die Tage nach euren Wünschen gestalten können.

1

Tag 1 Ankunft: Lilongwe/ Malawi - Chipata/ Sambia

Willkommen in Malawi!

Ankunft am Lilongwe International Airport, hier werdet ihr von Harry erwartet. Es wäre gut, wenn ihr am Vormittag ankommt, denn dann können wir noch über die Grenze nach Sambia in die Nähe des South Luangwa Parks fahren. Ansonsten müssen wir auf einer Campsite in Lilongwe übernachten.
Übernachtung: Campsite bei Chipata oder Lilongwe (A)

2

Tag 2: Chipata - South Luangwa Nationalpark

Heute geht es von Chipata aus an den South Luangwa Nationalpark. Der South Luangwa National Park hat seinen Namen durch den mächtigen Luangwastrom. Er ist der südlichste von drei Parks im Tal des Luangwa und der berühmteste Park in Sambia. 1938 gegründet, war er anfangs ein Schutzgebiet, Anfang der 70er Jahre wurde er zum Nationalpark erklärt. Er umfasst eine Fläche von 9050 km². Durch seine unterschiedlichen Landschaften und durch die zentrale Lage an einem großen Fluss,  ist er Heimat für einen großen Wildtierbestand: es leben über 200 verschiedene Säugetier- und rund 400 Vogelarten in diesem Nationalpark zusammen.
Übernachtung: Campsite am South Luangwa Nationalpark (F, M, A)
3

Tag 3: South Luangwa Nationalpark

Der South Luangwa Nationalpark ist heute nochmals unser Ziel. Beim Gamedrive  im bekanntesten Nationalpark Sambias, erhoffen wir uns einen Teil des großen und artenreichen Wildtierbestand zu sehen. Hier gibt es Thorneycroft-Giraffen sowie große Herden von Elefanten und Büffeln, die häufig mehrere hundert Tiere groß sind. Am Luangwa Fluss leben zahlreiche Nilkrokodile und Flusspferde. Zurück auf unserer Campsite können wir den Sundowner mit Blick auf den Luangwa geniessen. Vielleicht haben wir in der Nacht Besuch von einem Hippo auf der Campsite.
Übernachtung: Campsite am South Luangwa Nationalpark (F, M, A)
4

Tag 4: South Luangwa/ Sambia - Lilongwe - Dedza/ Malawi

Wir verlassen den South Luangwa Park und fahren über Chipata wieder nach Lilongwe. Hier können noch Einkaufe erledigt werden. Später machen wir uns auf den Weg Richtung Blantyre, nach ca. 90 km erreichen wir das kleine sympatische Städtchen Dedza. Hier auf 1600 m umringt von Bergen und Pinienwäldern verbringen wir die Nacht auf der Campsite der Dedza Pottery. Wer Interesse hat kann die Töpferei besichtigen oder eine Wanderung in die naheliegende Berglandschaft unternehmen.
Übernachtung: Campsite der Dedza Pottery (F, M, A)
5

Tag 5: Dedza - Zomba Plateau

Heute geht es zum Zomba Plateau. Das Zomba Plateau ist der nördliche Ausläufer der Shire Highlands und wurde schon 1913 zum Waldschutzgebiet erklärt. Hier laden Bergwälder, Stauseen und Wasserfälle zum Wandern ein, entlang der Bäche und in Steilhängen findet man tropische Urwälder.
Übernachtung: Campsite am Zomba Plateau oder in Zomba (F, M, A)
6

Tag 6: Zomba Plateau

Wir bleiben noch einen Tag auf dem Zomba Plateau. Durch die hohe Lage des Plateaus herrschen angenehme Temperaturen, was die Gegend perfekt macht um Wanderungen an Bächen oder über das offene Grasland zu unternehmen. Ein einheimischer Guide erklärt uns dabei die tropische Vegetation.
Übernachtung: Campsite am Zomba Plateau oder in Zomba (F, M, A)
7

Tag 7: Zomba Plateau - Majete Nationalpark

Von Zomba geht es durch Blantyre, der größten Stadt im Süden Malawis, über eine steile und kurvige Panaromastrasse in die Tiefebene des Shire. Über eine Schotterpiste erreichen wir unsere Campsite am Majete Nationalpark.
Übernachtung: Campsite am Majete Nationalpark mit Pool (F, M, A)
8

Tag 8 und Tag 9: Majete Nationalpark

9
An diesen beiden Tagen unternehmen wir Gamedrives im Majete Park. Nachdem das Wild im Majete Park durch Wilderei sehr dezimiert wurde, wurde der Park von Sanparks übernommen und ist nun auch ein “Big Five Park”. Mit etwas Glück gelingt es uns Elefanten, Büffel und Antilopen zu sehen. Später können wir am Pool entspannen oder den Blick auf den Shire Fluss genießen.
Übernachtung: Campsite am Majete Nationalpark mit Pool (F, M, A)
10

Tag 10: Majete Nationalpark - Cape Maclear Nationalpark - Chembe

Es geht an den Malawi See! Die Bucht des Cape Maclear Nationalparks ist traumhaft schön gelegen und wird von Felsen umrahmt. Die weißen Strände heben sich gegen das klare, blaugrüne Wasser ab. Im Fischerdorf Chembe auf dieser Halbinsel, bleiben wir die nächsten 3 Nächte.
Übernachtung: Campsite bei Chembe direkt am See (F, M, A)
11

Tag 11: Chembe/ Cape Maclear Nationalpark

Dieser Tag steht zur freien Verfügung: der Strand lädt zum Chillen ein, bei einem Spaziergang am Strand kommt man durch das quirlige Fischerdorf mit seinen diversen Bars und Kneipen, wer gut zu Fuss ist, kann . Eine Bootstour im Nationalpark führt zu traumhaften Plätzen an denen es sich im kristallklaren Wasser gut schnorcheln lässt. Am Abend genießen wir bei einem Sundowner einen der legendären glühend-roten Sonnenuntergänge.
Übernachtung: Campsite bei Chembe direkt am See (F, M, A)
12

Tag 12: Chembe/ Cape Maclear Nationalpark

Ein weiterer Tag im Paradies: Bei Interesse gibt es heute die Möglichkeit mit dem Katamaran den See zu erkunden. An den Inseln in der Nähe haben Fischadler ihre Nester und beim Schnorcheln lassen sich die bunten Zierfische, die wir aus den Aquarien kennen, entdecken.
Übernachtung: Campsite bei  Chembe am See (F, M, A)
13

Tag 13: Chembe - Nkhotakota

Wir verlassen Cape Maclaer und fahren am See entlang Richtung Norden. In der Nähe von Salima liegt die Mua Mission. Durch das Engagement eines Paters entwickelte sich hier eine überregionale Kulturbegegnungsstätte mit einer Künstler und Handwerkerwerkstatt. Bei Interesse besichtigen wir das Kungoni Museum, hier lässt sich malawische Kunst bewundern. Danach geht es weiter in die Nähe von Nkhotakota, zu unserer Unterkunft am See.
Übernachtung: Campsite bei Nkhotakota am See (F, M, A)
14

Tag 14: Nkhotakota - Nkhotakota Nationalpark

Im Nkhotakota Wildreservat versuchen wir heute unser Glück. Das Nkhokatkota Wildschutzgebiet ist das größte und älteste Malawis. Allerdings existiert erst seit wenigen Jahren ein touristisches Angebot. Es zeigt sich oft noch als weitgehend unerforschte einsame Wildnis. 2015 übernahm San Parks das Management und seither wird der Tierbestand aufgestockt. Nach unserem Gamedrive geht es zurück zu unserer Campsite am See, hier können wir uns bei einem Bad im See erfrischen.
Übernachtung: Campsite bei Nkhotakota am See (F, M, A)
15

Tag 15: Nkhotakota - Chinteche

Entlang an Reisfeldern, Gummiplantagen, und Resten des Urwaldes geht es weiter nach Norden. Chinteche mit seinen feinen, weißen Sandstränden, die durch glatte, teils bizarre Felsenblöcke aufgelockert werden, ist unser Platz für die nächsten 2 Nächte.
Übernachtung: Campsite bei Chinteche am See (F, M, A)
16

Tag 16: Chinteche

Wir verbringen och einen Tag in Chinteche. Beim Chinteche Inn ist stellen malawische Künstler ihre Werke aus und hoffen, dass sie etwas verkaufen können. Einen der Künstler unterstützen wir seit Jahren und heute unternehmen wir eine kleine Wanderung am Strand entlang um ihn zu besuchen.
Übernachtung: Campsite bei Chinteche am See (F, M, A)
17

Tag 17: Chinteche - Salima

Wir fahren Richtung Lilongwe und machen in Salima noch einen Rast am See.
Übernachtung: Campsite bei Salima am See (F, M, A)
18

Tag 18: Salima

Heute ist der letzte Tag am See. Genießt die Ruhe am feinen Sandstrand, erfrischt euch im klaren Wasser und tankt nochmals auf, bevor es wieder ins hektische Europa geht.
Übernachtung: Campsite bei Salima See (F, M, A)
19

Tag 19: Salima - Lilongwe

Die Safari ist zu Ende. Wir fahren vom See in die Hauptstadt Lilongwe zum Flughafen – Rückflug Richtung Heimat.

Hinweise

Preis ab:  auf Anfrage

Dauer: 19 Tage ab/ bis Lilongwe

Teilnehmerzahl: Minimum 3 – 6 Personen

Reisetermine 2019: Die Reisetermine liegen fest. Es gibt für Juni 2019 noch freie Plätze.

Wie bei allen unseren Rafiki X-Dream Safaris versuchen wir Ihre individuellen Wünsche zu berücksichtigen.

Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne.

 

 

Kinder im Einbaum auf dem Malawisee
Einbaum auf dem Malawisee
Lilongwe-Malawi
Sundowner am Malawi See
Katamaran am Malawi See
Malawi
bunte Fische im Malawisee
Strand bei Chembe
Majete Park Roan Antilope
Majete Park faules Hippe im Shire
Majete Park Hippos im Shire River
Majete Park - Antilopen an der Wasserstelle
Lodge am Majete Park
Blick auf den Shire River
Dedza Pottery
Holztransport
hier wird Maniok getrocknet
Fahrrad Taxi
Fahrrad mit Transportkorb
Buden am Strassenrand
auf dem Zomba Plateau
Malawi- alles wird mit dem Fahrrad transportiert
Track & Trail Pool
Campsite am South Luangwa Park